1. Home
  2. /
  3. Mobilität & Reisen
  4. /
  5. Sieben Tipps für Ihre...

Sieben Tipps für Ihre Wanderung

Teilen:

Dresden – Wenn sich die Natur noch einmal von ihrer farbigsten Seite zeigt, dann zieht es Wanderer besonders gern auf Berge und in Wälder. Kein Wunder, die Wanderwege sind noch gut begehbar und bei kühleren Temperaturen fällt intensive Bewegung einfach leichter. Dennoch gilt es auch in dieser Jahreszeit einiges zu beachten. Sieben Tipps vom Dresdner Wanderer- und Bergsteigerverein (DWBV):

1. So checke ich die Tagestemperatur…

Am Abend die Wettervorhersage anhören. Wenn es früh regnet, sich nicht abhalten lassen. In den meisten Fällen, wird es vormittags schön.

2. Die passende Kleidung für eine Herbstwanderung ist…

…nach dem Zwiebelprinzip auszuwählen, wie etwa Hemd, Pullover, Wanderjacke. Da es am Morgen erheblich kühler sein kann, empfiehlt sich das Zwiebelprinzip. Auf keinen Fall die Regenbekleidung vergessen. Sollte man im Hochgebirge wandern, gehören warme Sachen in den Rucksack. Nicht vergessen sollte man auch ein Funktelefon und eine Taschenlampe.

3. Das sollte ich beim Wetterwechsel beachten…

…bei Unwetterwarnung lieber die Tour abbrechen und für Sicherheit sorgen.

4. Den Weg weist mir eine gute Wanderkarte und zusätzlich eine passende App…

…das ist richtig. Eine aktuelle Wanderkarte empfiehlt sich auf jeden Fall. Eine regionale Wander-App ist eine gute Ergänzung. Vorteil hierbei: Mir wird auf der App mein Standort angezeigt. Stiftung Warentest hat im September 2021 die besten Wander-Apps getestet.

5. Streckenkilometer und Höhenmeter – so schätze ich meine Kondition richtig ein…

…Länge, Höhenprofil und auch die Beschaffenheit des Geländes sollten bekannt sein und passend für den jeweiligen Wanderer ausgesucht werden. Falscher Ehrgeiz kann gefährlich enden.

6. Diese Verpflegung sollte in meinen Rucksack…

…reichlich ungesüßte Getränke. Etwas Essen ist nie verkehrt, falls man nicht einkehrt.

7. Das gehört in meine Rucksackapotheke…

…Verbandsmaterial, Blasenpflaster, Zeckenzange, Hygienehandschuhe, Schere. Nicht vergessen, regelmäßig das Verfallsdatum zu überprüfen. Fertige Wanderapotheken gibt es beispielsweise in Sportgeschäften zu kaufen.

Die Notfall-App für die Alpen

Was tun, wenn trotz guter Vorbereitung ein Notfall eintritt? Dann gibt es verschiedene Rettungsnetzwerke. Wer etwa in den Alpen wandert, kann auf die Notfall-App der Regione Tirol, Südtirol  und Bayern setzen. Einfach klicken und die zuständige Leitstelle wird informiert. Erhältlich ist diese App im  App Store iOS oder wahlweise im Play Store Android.

So funktioniert’s:

Die kostenlose SOS-EU-Alp App gibt Ihre GPS-Koordinaten und Ihre Telefonnummer an die Rettungsleistelle direkt weiter.  In diesem Video erklärt Bernd Noggler, Leitstelle Tirol, die Funktionsweise der neuen SOS-EU-Alp-App.

Katrin Fiedler

SZ-Lebensbegleiter Tipp:

  • Der Dresdner Wanderer- und Bergsteigerverein lädt am 8. Oktober 2021 von 16 bis 19 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Ort: Geschäftsstelle des Vereins, Blumenstraße 80, 01307 Dresden-Johannstadt. Eine Stadtteil-Wanderung startet 16.30 Uhr.

Strecke: Dresden-Cossebaude – Alt-Leuteritz – Weltemühle – Zschoner Mühle – Ockerwitz – Podemus – Oberwartha – Fünf Brüder – Galgenberg – Weistropp – Neudeckmühle – Röhrsdorf – Eichhörnchengrund – Constappel – Weistropp – Kleditzschgrund – Niederwartha – Dresden – Cossebaude

Start: 01156 Dresden-Cossebaude, Talstr. 5 Jugendhaus „Alte Feuerwehr“

7–7.30 Uhr: 36 km, 43 km

7.30–10.30 Uhr: 10 km, 14 km, 17 km, 23 km

9 Uhr: 10 km geführt

Ziel: bis 17 Uhr, wie Startort

Startgebühr: 4 € (DWBV-Mitglieder 2 €), Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei

Hinweise: Start ist ca. 250 Meter vom Bhf. Dresden-Cossebaude (Regionalbahn RB31 bzw. Buslinie 68) entfernt, Sondermarkierung zum Start; Parkmöglichkeiten am Bahnhof (P+R-Parkplatz); Imbiss- und   Getränkeversorgung; WK „Linkselbische Täler Dresden – Meißen“ 1:33 000 (SK N 06)

  • Am 16. Oktober 2021 findet die 21. Linkselbische Tälertour statt. Veranstalter sind die Dresdner Wanderer- und Bergsteigerverein sowie Heimat- und Verschönerungsverein Cossebaude.  Strecken:   10 km, 14 km, 17 km, 23 km, 36 km, 43 km  (43-km-Streckenabschnitt als Orientierungsstrecke,  10 km heimatkundlich geführt).
  • Mehr Informationen zum Dresdner Wanderer und Bergsteigerverein sowie ein Porträt von zwei Senioren, die bereits einmal die Welt umwandert sind, finden Sie hier.
  • Auf der neuen Seite sachsen-wandert.de finden Sie nicht nur alle Infos um aktuelle Wandertage, sondern viele Tipps zu anderen Wanderveranstaltungen und –touren.
Teilen:

Das könnte Sie auch interessieren

^