1. Startseite
  2. /
  3. Kommunikation & Begegnung
  4. /
  5. Kreative Ideen für das Osterfest

Kreative Ideen für das Osterfest

Hände einer älteren Dame halten verziertes Osterei in der Hand
Die Quilling-Technik aus Papier ist alt aber erlebt derzeit ein gefühltes Comeback. Foto: AdobeStock/ID Stock Photography
Teilen:

Deutschland – Am 17. April ist Ostersonntag. Ostern ohne Eiersuchen und süße Leckereien, die sich gut getarnt in der Wohnung oder im Garten verbergen? Das wäre für die meisten Familien unvorstellbar. Doch nicht nur große und kleine Naschkatzen kommen an dem Festwochenende auf ihre Kosten. Mit individuell gestalteten Aufmerksamkeiten lässt sich den Lieben zeigen, wie wichtig sie einem sind. Beim Schenken kommt es vor allem auf den ideellen Wert an: Mit geringem Zeitaufwand lassen sich kreative Dinge schaffen, die garantiert lange in positiver Erinnerung bleiben.

Basteln mit Papierstreifen

Mit der Quilling-Technik schaffen Sie kleine Kunstwerke aus Papierstreifen, die Sie in allen Farben im Bastelbedarf kaufen oder selbst zuschneiden können. Die Technik funktioniert so: Die Papierstreifen werden erst zu Spiralen aufgerollt und dann zugeklebt. Anschließend werden die Kreise benutzt, um neue Formen zu gestalten oder einen Gegenstand zu dekorieren. Schmetterlinge, Blumen und natürlich Ostereier lassen sich mit dieser Basteltechnik bunt und frühlingshaft gestalten. Styroporeier eignen sich hervorragend für die Osterdekoration. Sie können verschieden dekoriert werden. Das notwendige Bastelmaterial (vorgeschnittene Papierstreifen, Quillingwerkzeug bzw. dünner Stab zum Aufrollen, Quilling-Schablone, Kleber) erhalten Sie in den entsprechenden Geschäften für kreative Ideen oder auch in Bastelshops im Internet.

Beim Basteln Fingerfertigkeit trainieren

Um dieses Video anzuzeigen, müssen Sie Inhalten von Youtube zustimmen. Durch Klicken auf den nachfolgenden Button stimmen Sie den Bedingungen von Youtube zu, welche Sie hier nachlesen können:

YouTube Datenschutzbestimmung

Nachdem Sie zugestimmt haben, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite neu geladen

Durch das Abspielen des Videos werden Daten an Youtube übertragen. Die genauen Details hierzu können Sie den Datenschutzhinweisen von Youtube entnehmen.

Spielideen aus Erinnerungsfotos

Warum nicht endlich mal wieder in fröhlicher Runde miteinander spielen? Das lange Osterwochenende bietet eine gute Gelegenheit dazu. Noch mehr Freude bereitet das Miteinander, wenn zum Beispiel beim Zusammenfügen eines Foto-Puzzles Teil für Teil ein persönliches Motiv entsteht. Damit leben unvergessliche Momente direkt wieder auf. Beim individuell gestaltbaren Foto-Puzzle von Ravensburger etwa lassen sich Erinnerungen auf wahlweise 500, 1.000, 1.500 oder 2.000 Teilen festhalten. Die Puzzle-Teile werden direkt in der Manufaktur in Ravensburg hergestellt. Das Zusammenstecken der Puzzleteile übt nicht nur die Fingerfertigkeit.

Eine ebenso schöne Idee ist das individuell bedruckte Foto-Memo etwa von der Firma Cewe aus Oldenburg, bei dem 25 eigene Motive auf 50 Memo-Kärtchen gedruckt werden. Jedes Motiv hat ein Zwillings-Kärtchen. Die Karten werden umgedreht auf den Tisch gelegt und nach und nach von den Spielern aufgedeckt. Ziel des Spiels ist es, das jeweilige Zwillings-Kärtchen zu finden und möglichst mehr Paare als die anderen Spieler zu sammeln. So werden kognitive und motorische Fähigkeiten geschult.

Geschenkidee: Spiele für Senioren und Menschen mit Behinderungen

Die Firma SpielePlus aus Nürnberg stellt  Spiele speziell für Senioren oder Menschen mit Behinderungen her. Mit einem Puzzle für Senioren können Schwierigkeiten mit der Handlichkeit bei kleineren Teilen gelöst werden und dem Spaß steht nichts mehr im Wege. Das Spielmaterial ist solide, oft aus Holz und hat klare und gut erkennbare Abbildungen. Größe und Griffigkeit sind der bestmöglichen Nutzung für Senioren angepasst. 

Unser Tipp: Sammeln Sie die Frühlingsimpressionen schön jetzt in Form von Fotos, um beim nächsten Fest mit einem Spiel aus eigenen Fotomotiven die Familie zu überraschen.

Anette Rietz / djd

Teilen:

Das könnte Sie auch interessieren

^