Suche
  1. Startseite
  2. /
  3. Freizeit und Reisen
  4. /
  5. Straßenkunst oder Kunsthandwerk?
Filmnächte am Elbufer
Die Filmnächte am Elbufer begeistern alljährlich zehntausende Besucher. Foto: Sebastian Weingart (DML-BY)

Straßenkunst oder Kunsthandwerk?

Elbhangfest, Gartenschau, Filmnächte, Kunsthandwerkermarkt, Straßenkunst-Festival oder doch lieber Skulpturensommer? Sie haben die Qual der Wahl. Dresden und Umgebung wartet mit einem vielfältigen Kulturangebot auf. 

ALTZELLA – Das bunte Blumenmeer zur Gartenschau im romantischen Klosterpark Altzella geht auf eine mehr als 20-jährige Tradition zurück. Über 100 Aussteller präsentieren am 29./30. Juni (10-18 Uhr) ihr Angebot bei der Blumen- und Gartenschau. Auch zu sehen: Floristikausstellung im Repertorium, Livemusik, Gartenakademie. Service: Pflanzendepot zum Abstellen gekaufter Ware. Eintritt: 8 Euro. Tipp: Wer mit dem ÖPNV anreist, bekommt am Infopoint einen Kaffee. Infos unter www.kloster-altzella.de

DRESDEN – Vom 25.- bis 27. Juni (15-22 Uhr) lockt der Schaubudensommer auf die Hauptstraße. 20 Einzelkünstler und Companys aus zehn Ländern treten beim Internationalen Straßenkunst-Festival auf. Eintritt frei. Es wird um Spenden in die aufgestellten Hüte gebeten. Infos zum Programm unter schaubudensommers.de

DRESDEN – Das Elbhangfest besinnt sich auf seine Wurzeln in den 90er Jahren als Fest der Anwohner und Dresdner – und findet erstmals wieder vom 28. bis 30. Juni eintrittsfrei statt. Auch ohne Festumzug ist das Programm zwischen Loschwitz und Pillnitz verlockend. Die Zahlen: 170 Veranstaltungen, 68 Spielorte, drei Bühnen (Loschwitz/Albertpark, Dorfkern Altwachwitz, Pillnitz/Fliederhof), zwei Kunsthandwerkermärkte und eine für Autos gesperrte Flaniermeile. Über 40 Anwohner öffnen ihre Gärten. Infos zum Programm unter www.elbhangfest.de. Tipp: Mit dem Erwerb eines Unterstützerbandes (10 Euro) sichern Sie den Erhalt des Festes

DRESDEN – Am 27. Juni starten die Filmnächte am Elbufer mit Wim Wenders „Perfect Day“ – es folgen bis 1. September zwölf Konzerte und fast 100 Filme, darunter 32 Familienvorstellungen und acht Mitternachtsvorstellungen. Ganz neu: die Soundtrack-Reihe mit Musikfilmen. Zwei Premieren – die Wendekomödie „Zwei zu Eins“ und „Gloria“ – stehen auf dem Programm ebenso wie die 29. Kurzfilmnacht, der Caspar-David-Friedrich-Film „Grenzen der Zeit“ von 1986, eine „Dirty-Dancing“-Night, „Barbie“ und ein Plattenflohmarkt.  Tickets kosten 11/9 Euro, an Infineon-Tagen 9 Euro. Programm unter filmnaechte.de.

KLAFFENBACH – Aussteller aus ganz Deutschland laden am 29./30. Juni Kunsthandwerkermarkt ins Wasserschloss Klaffenbach ein. Vom Holzgestalter bis zum Seifensieder reicht die Bandbreite, ergänzt um kulinarische Angebote und Livemusik. Geöffnet: Sa 11-18 Uhr, So 10-18 Uhr. Eintritt: 5 Euro. 

PIRNA – Bis 29. September beherbergen die Bastionen der Festung Sonnenstein den „Pirnaer Skulpturensommer 2024“. Zu sehen sind Figuren, Installationen und Interventionen von rund 20 Künstlern unter dem Motto „Haltung. Haltungen“ – von Tillmann Riemenschneider über Käthe Kollwitz bis hin zu Künstlern der Gegenwart. Exklusiv ausgestellt: „Pieta“ von Käthe Kollwitz. Das Werk gilt als Ausdruck der Trauer über den Kriegstod ihres Sohnes Peter. Ab 7. November wird die Plastik im Statens Museum for Kunst in Kopenhagen gezeigt. Der Pirnaer Skulpturensommer ist mittwochs bis sonntags sowie an Feiertagen (jeweils ab 13 Uhr) geöffnet. Eintritt: 6 Euro. Infos unter www.pirna.de/skulpturensommer.

Das könnte Sie auch interessieren

Wer zahlt für meine Pflege?

Kinder und Ehepartner - wann müssen sie für Pflegebedürftige finanziell einspringen? Das erklärt die Stiftung Warentest.

Weiterlesen →

Codierende

ADFC codiert Fahrräder

Der ADFC codiert Ihr Fahrrad. Wird ein gestohlenes Fahrrad gefunden, kann es dann dem Besitzer zugeordnet werden.

Weiterlesen →

Schloss Delitzsch

Vom Essen und Fressen in Delitzsch

Das Barockschloss Delitzsch lockt mit gleich zwei Ausstellungen. Aber wir haben noch mehr Ausflugstipps für Sie.

Weiterlesen →