Suche
  1. Startseite
  2. /
  3. Gesundheit & Pflege
  4. /
  5. Wie aktiv sind Sie?
Seniorin prüft ihre Aktivitätsdaten
Die Smartwatch zeigt viele Gesundheits- und Aktivitätsparameter an. Foto: AdobeStock

Wie aktiv sind Sie?

Jeder Schritt und jeder Tritt kommt der Gesundheit zugute. Ob Spaziergang, Nordic Walking, Radfahren oder ganz einfach Treppen zu steigen, statt den bequemen Lift zu benutzen – jede Anstrengung lohnt sich. Bereits 21 Minuten pro Tag gelten laut Weltgesundheitsorganisation als gesundheitsfördernd. Fitness-Tracker oder Smartwatches können Ihnen dabei helfen – sie zeichnen Körper- und Aktivitätsdaten bei Bewegung und Sport auf – und spornen an!

Wie funktioniert das? In der Regel erfolgt die Aufzeichnung über ein mit Sensoren und Zusatzfunktionen ausgestattetes Armband. Die Daten können dann am PC oder mithilfe einer Fitness App ausgewertet werden. 

Fitness-Tracker und Smartwatches sind zwei verschiedene Geräte. Mithilfe des Fitness-Trackers werden hauptsächlich Aktivitätsdaten (auch im Schlaf) gemessen. Sie entfalten ihr ganzes Potenzial erst über eine App in Verbindung mit dem Smartphone. Smartwatches bieten deutlich mehr Funktionen und verfügen über ein größeres Display. Noch mehr Möglichkeiten ergeben sich, wenn die Smartwatch mit einem Smartphone gekoppelt wird. 

Stiftung Warentest hat 21 neue Smartwatches und Fitnessarmbänder im Vergleich zu bisherigen Modelle getestet. Letztere wurden bereits 2023 mit Testergebnissen veröffentlicht. 

Der neue Testsieger, die Apple Watch 8, misst neben den Aktivitätsdaten auch den Puls, den Sauerstoffgehalt im Blut und sie erstellt EKGs. Die Apple Health App z.B. sammelt und verarbeitet alle Gesundheitsdaten, die die Sensoren der Apple Watch und dem iPhone zur Verfügung stellen. Sie ist aber auch mit anderen Geräten und anderen Apps kompatibel.

Egal ob Fitness-Tracker oder Smartwatches: Wichtig ist, die Geräte möglichst täglich zu tragen. Nur bei regelmäßiger Nutzung liefern sie ein realistisches Bild Ihres Fitnesszustandes. Wie genau die Geräte von Apple, Fitbit, Garmin, Xiaomi oder Huawei und andere Puls, Schrittzahl, Streckenlängen und Höhenangaben messen, zeigt der Vergleich von Stiftung Warentest.

Das Fazit: Testsieger mit der Note 1,6 ist die „Apple Watch Series 8 Aluminium (GPS) 45 mm“ für rund 470 Euro. Preis-Tipp: Die „Xiaomi Redmi Watch 3 Active“ mit der Note 2,7. Sie gibt es schon für 40 Euro. Der beste Fitness-Tracker im Test ist der „W“Fibit Charge 6“ mit der Note 2,3 für etwa 134 Euro.

Alle Testergebnisse finden Sie unter www.Test.de

Das könnte Sie auch interessieren

Wer zahlt für meine Pflege?

Kinder und Ehepartner - wann müssen sie für Pflegebedürftige finanziell einspringen? Das erklärt die Stiftung Warentest.

Weiterlesen →

Codierende

ADFC codiert Fahrräder

Der ADFC codiert Ihr Fahrrad. Wird ein gestohlenes Fahrrad gefunden, kann es dann dem Besitzer zugeordnet werden.

Weiterlesen →

Schloss Delitzsch

Vom Essen und Fressen in Delitzsch

Das Barockschloss Delitzsch lockt mit gleich zwei Ausstellungen. Aber wir haben noch mehr Ausflugstipps für Sie.

Weiterlesen →