Suche
  1. Startseite
  2. /
  3. Freizeit und Reisen
  4. /
  5. Fotowettbewerb zum Leben im...
Älterer Herr oder Senior mit Hut schaut durch Fotoapparat.
Fotografieren macht Spaß. Der Wettbewerb VielfALT ruft zum Mitmachen auf. Foto: AdobeStock/Petra Fischer

Fotowettbewerb zum Leben im Alter

Bonn – Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V., kurz BAGSO,  lädt zur Teilnahme am Fotowettbewerb „VielfALT“ ein. Gesucht werden Fotografien, die das Leben und die Potenziale älterer Menschen in der heutigen Gesellschaft dokumentieren und stereotype Altersbilder hinterfragen.

Der Fotowettbewerb soll das gesamte Spektrum der Lebenswirklichkeiten älterer Menschen abbilden. Denn Älterwerden hat heute viele Gesichter. Dazu gehören auch immer mehr Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Individualität und Identität werden auch von Älteren zunehmend offener und sichtbarer gelebt.

Wer kann teilnehmen?

Seien Sie kreativ und haben Sie keine Angst vor der Teilnahme, wenn Sie kein Profi sind. Gewinnen werden Sie sowieso, denn eine neue Erfahrung, Austausch und Inspiration wirken sich positiv auf unseren Gemüt aus. Die Themen sind vielseitig. Der Fotowettbewerb richtet sich an Profis und Amateure und  gliedert sich in diese vier Kategorien:

  1. Das bin ich. Individuell im Alter
  2. Mittendrin. Aktiv und engagiert bis ins hohe Alter
  3. Licht und Schatten. Herausforderungen im Alter
  4. Gemeinsam geht was. Jung und Alt im Austausch

Einreichen bis zum 21. Mai und gewinnen

Insgesamt sind Geldpreise im Gesamtwert von 19.000 Euro zu gewinnen. Der Fotowettbewerb wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Teilnahmeschluss ist der 21. Mai 2023. Das Wettbewerbsbüro steht für Rückfragen zur Verfügung:

Kontakt: Wettbewerbsbüro „VielfALT“, Aleksandar Soric, [email protected]

Anmeldung: Der Wettbewerb ist leider beendet.

Voraussetzungen: Teilnehmer müssen ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Ort der Aufnahme muss nicht zwingend Deutschland sein, aber das Bild soll das verschiedenartige Leben älterer Menschen in Deutschland in den 2020er Jahren darstellen.

Einige Tipps zum Fotografieren lesen Sie in unserem Beitrag „Feinschliff für das Foto„.

SZ-Lebensbegleiter wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg!

Anette Rietz

Das könnte Sie auch interessieren

Straßenschilder

Was kann der neue Bundes-Klinik-Atlas?

Der Bundes-Klinik-Atlas versteht sich als Hilfestellung bei der Wahl des richtigen Krankenhauses.

Weiterlesen →

Rucksack am Wegesrand

Auf Schusters Rappen

Der 13. Sächsische Wandertag lockt mit 22 Wanderungen ins Erzgebirge.

Weiterlesen →

Frau steigt mit Rollator in Bus

Rollator-Training für Bus und Bahn

Das Cossebauder ASB-Begegnungs- und Beratungszentrum lädt zum Mobilitätstraining ein.

Weiterlesen →