Suche
  1. Startseite
  2. /
  3. Freizeit und Reisen
  4. /
  5. Ab in den Frühling
Die Festung Königstein lädt zum Frühlingserwachen ein
Die Gärtner René Häntsch und Gabriela Vavrova sowie Festungschef Dr. André Thieme freuen sich auf das Frühlingserwachen auf der Festung Königstein. Foto: Marko Förster/Festung Königstein gGmbH

Ab in den Frühling

KÖNIGSTEIN – 247 Meter über der Elbe feiert die Festung Königstein ab 9. März das „1. Königsteiner Frühlingserwachen“ – mit 6 000 Tulpen, 1500 Krokussen, Hunderten Hyazinthen und Stiefmütterchen, Winterjasmin, Schneeball-Sträuchern. Skulpturen und bepflanzte Gartenbaugeräte bieten tolle Fotomotive. Frühlingsmarkt, Fotoworkshops, Sonderführungen, Osteraktionen und Choraufführungen stehen bis 28. April auf dem Programm. Die Festung Königstein ist täglich (9-17 Uhr) geöffnet, ab 29. März bis 18 Uhr. Der Eintritt: 13 Euro, im Sommerhalbjahr (ab April) 15 Euro. Zum Oma-Opa-Enkeltag (2. April) kostet der Eintritt pro Person nur 5 Euro. www.festung-koenigstein.de.

DRESDEN – Am 7. März öffnet die interaktive Multimedia-Schau „Monets Garten“ im Openair-Gelände an den Ostra-Studios (Zur Messe 9A) ihre Türen. Aufwendige Installationen und Projektionen in Verbindung mit Musik ermöglichen dem Besucher, ganz in die Kunstwerke des berühmten Seerosen-Malers Claude Monet (1840-1926) einzutauchen. „Monets Garten“ ist bis 23. April täglich (10-21 Uhr) geöffnet, letzter Einlass 20.15 Uhr. Infos/Tickets (Mo-Fr 24/21 Euro, Sa/So 26/23 Euro) unter www.monets-garten.de. 

RADEBEUL – Zu Winterwanderungen auf den Spuren von Graf Wackerbarth lädt das Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth am 9. und 23. März ein. Die etwa 2,5-stündige Wanderung beginnt 11.30 Uhr mit einem wärmenden Begrüßungstrunk und beinhaltet einen 3er-Weinprobe. Preis pro Persien: 31 Euro. Anmeldung unter Tel. 0351/89550 oder per E-Mail an [email protected].

DRESDEN – Die Technischen Sammlungen Dresden (Junghansstraße) veranstalten am 8. März (12-22 Uhr) und am 9. März (10-18 Uhr) das Wissenschaftsfestival „SPIN 2030“. Über 50 Wissenschaftseinrichtungen aus allen Regionen Sachsens geben auf fünf Etagen einen Einblick in ihre spannende Arbeit. Das Festival ist ohne Anmeldung kostenfrei zugänglich. Programm – von der Antarktisstation bis zur Zukunft des Ostbaus – unter https://wissenschaftsfestival.lineupr.com.

RADEBERG – Nur noch im März ist der Schwank „Die Frauen hinterm Ladentisch“ im Radeberger Biertheater zu erleben. Bis 23. März stehen noch zwölf amüsante Vorstellungen mit den Verkäuferinnen auf dem Programm – freitags 20 Uhr, samstags 15/20 Uhr, sonntags 11/17 Uhr. Tickets (26-32 Euro) unter www.biertheater.de. 

Das könnte Sie auch interessieren

Straßenschilder

Was kann der neue Bundes-Klinik-Atlas?

Der Bundes-Klinik-Atlas versteht sich als Hilfestellung bei der Wahl des richtigen Krankenhauses.

Weiterlesen →

Rucksack am Wegesrand

Auf Schusters Rappen

Der 13. Sächsische Wandertag lockt mit 22 Wanderungen ins Erzgebirge.

Weiterlesen →

Frau steigt mit Rollator in Bus

Rollator-Training für Bus und Bahn

Das Cossebauder ASB-Begegnungs- und Beratungszentrum lädt zum Mobilitätstraining ein.

Weiterlesen →