Suche
  1. Startseite
  2. /
  3. Freizeit und Reisen
  4. /
  5. Feinschliff für das Foto
Was für eine Farbenpracht: Diese prächtigen Vögel wurden digital vom Fotografen bearbeitet und strahlen so noch mal so schön. Foto: Hans-Jürgen Wünschmann

Feinschliff für das Foto

Dresden – Der Rotschenkel dreht scheinbar desinteressiert seinen Kopf zur Seite und ist dabei gestochen scharf zu sehen. Der dunkle Foto-Hintergrund hebt das Federkleid, das Auge und den leuchtend orange-blauen Schnabel besonders hervor. Ein gelungener Schnappschuss, den Hans-Jürgen Wünschmann digital bearbeitet hat. Auch Peter Rentzsch hat seine Aufnahme bearbeitet – eine Hütte in den verschneiten Alpen. Die Farben der Fensterläden bringen nun eine Abwechslung im intensiven Schneeweiß und der andere Ausschnitt rückt das einsame Gebäude in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit des Betrachters.

Digitale Bildgestaltung lernen

Beide Herren stellen ihre Fotos in der Interessengruppe „Digitale Bildgestaltung“ vor, die an der Dresdner Seniorenakademie Gleichgesinnte einmal im Monat zusammenführt. „Seit 10 Jahren steht das Gespräch über die Bearbeitung von neuen digital gestalteten Bildern dabei im Mittelpunkt unserer Zusammenkünfte“, sagt die Leiterin der IG Uta Löser. An diesem ersten Montag geht es unter anderem um Tierfotografien und Landschaftsaufnahmen, um Blumenmotive vom Dresdner Frühling im Palais im Großer Garten und Urlaubserinnerungen.

„Nicht nur einfach knipsen“ – das hat sich Barbara Reineck mit Eintritt in den Ruhestand vorgenommen und sich der Interessengemeinschaft angeschlossen. „Anfangs hatte ich keine Ahnung. Aber mit der Zeit habe ich mehr über Motivwahl und Verbesserung der Aufnahmen gelernt“, sagt sie. In der Gruppe, so ihre feste Überzeugung, bekommt man mehr mit, profitiert von den Erfahrungen und dem Wissen der anderen. Und obendrein möchte sie den Kontakt zu den Senioren mit dem gleichen Hobby nicht missen.

Alle arbeiten an einem Thema

Bei jedem Treffen greifen die Mitglieder der IG ein bestimmtes Thema auf. Diesmal beschäftigen sich die Frauen und Männer mit der Bildbearbeitung mit Windows 10 – für die meisten eher eine Auffrischung des Wissens als Neuigkeiten. Eine Aufnahme der Idagrotte in der Sächsischen Schweiz dient als Versuchsobjekt beispielsweise für den Einsatz von Filtern, den besonderen Fokus auf das Motiv durch einen anderen Bildausschnitt oder die Verwendung von Vignetten. Das Bildbearbeitungsprogramm erlaubt, mit der Helligkeit, der Schärfe, der Farbintensität, die Tonwerte und anderes mehr zu experimentieren. Am Ende, so sind sich die IG-Mitglieder einstimmig, kommt es vor allem auf den eigenen Geschmack, das eigene Empfinden an.

Die Technik macht‘s

Zur Themenvielfalt, die bei den Treffen behandelt werden, gehören Möglichkeiten der technischen Nutzung von Kamera und Smartphone. Es geht auch um die Vor- und Nachteile der Bildbearbeitungssoftware. Kreatives Gestalten mit Fotos wird beispielsweise mit dem Erstellen von Collagen, Fotomontagen, Fotobüchern, selbst gestalteten Kalendern und Glückwunschkarten bedient.

Ein Insekt, eine Blüte, ein Grashalm eins zu eins im Foto abzubilden, das ist das Ziel der Makrofotografie und ein Thema zu einem der nächsten Zusammenkünfte. Ein bisschen Theorie und Praxis im Botanischen Garten sollen diese Kunst den Fotofreunden nahebringen.

Wie setze ich am besten Tiere oder Porträts ins Bild, wie kriege ich Sportaufnahmen wirkungsvoll abgebildet, was muss ich bei Nachtaufnahmen beachten? Diese und andere Fragen behandelt die Gruppe im kommenden Sommersemester der Dresdner Seniorenakademie. Interessierte Hobbyfotografen sind herzlich willkommen!                                

Gudrun Buhrig   

SZ-Lebensbegleiter Tipp:

Der besondere Foto-Tipp I

Thema: Tierfotografie ist ein interessantes Thema, das am einfachsten in Zoos und Tiergehegen gelingt.

Ein Hindernis stellen Gitter und Drahtzäune dar. Wie kann man das umgehen?
–    Das gewünschte Motiv, zum Beispiel ein Vogel, sollte weit genug vom Gitter entfernt sein.
–    Den Fotoapparat führt man sehr nah ans Gitter heran.
–    Man sollte darauf achten, dass der Drahtzaun nicht von der Sonne beschienen ist.
–    Die Blende wäre jetzt möglichst weit zu öffnen, zum Beispiel f 2,8.
–    Den Autofokus sollte man eher ausstellen und manuell scharfstellen. Damit vermeidet man, dass der Fotoapparat das Gitter statt dem Tier abbildet.

Gutes Gelingen wünscht Hans-Jürgen Wünschmann!

Der besondere Foto-Tipp II

Thema: Aus vier mach eins

Mit den heute existierenden Bildbearbeitungssystemen lassen sich Fotos nach der Aufnahme am Computer, Tablet oder Smartphone vielfältig bearbeiten. Je nach Art der Software kann man mit mehr oder weniger Aufwand störende Teile im Bild entfernen oder einen Teil des Bildes selektieren (man nennt das freistellen) und in ein anderes Bild „montieren“.

Zum Bild vor der Semperoper existieren vier Bilder: das Hundebild, das Bild von mir vor der Oper, die Montage mit Hund und das fertige Bild mit Text.

– Der Hund wird mit geeigneter Software „ausgeschnitten“. 

– Dann wird der Ausschnitt in erforderlicher Größe in das Hauptbild übertragen. 

– Eine Beschriftung ist mit jeder Bildbearbeitungssoftware möglich. 

Gutes Gelingen wünscht Peter Rentzsch!

Die Informationen zur Interessengemeinschaft „Digitale Bildgestaltung“ finden Sie wie auch das gesamte Bildungsprogramm der Dresdner Senioren Akademie Wissenschaft und Kunst im Internet.

Die Bildungseinrichtung stellt sich auch am SZ-Aktionstag am 13. Mai 2023 im Haus der Presse mit einem Informationsstand und Vorträgen zur digitalen Bildung vor. Mehr Informationen zum SZ-Aktionstag finden Sie hier.

Einen ausführlichen Text zur Dresdner Seniorenakademie finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Elbeflohmarkt

Die schönsten Trödelmärkte

Gehen Sie auf Schatzsuche - auf den schönsten Trödel- und Flohmärkten in Dresden und Umgebung.

Weiterlesen →

Filmnächte am Elbufer

Straßenkunst oder Kunsthandwerk?

Elbhangfest, Gartenschau, Kunsthandwerkermarkt, Straßenkunst oder Skulpturensommer - Sie haben die Wahl.

Weiterlesen →

Old Shatterhand und Winnetou

Freikarten für Shatterhand

Die Abenteuerwelt von Karl May gehört zur Felsenbühne Rathen wie die Sandsteinkulisse. Wir haben Freikarten für "Shatterhand".

Weiterlesen →