Suche
  1. Startseite
  2. /
  3. Freizeit und Reisen
  4. /
  5. Senioren fahren selbstbestimmt mit...
Mit dem Elektromobil „Faster“ ist Carla Arnold flott unterwegs. Foto: Matthias Rietschel
Mit dem Elektromobil „Faster“ ist Carla Arnold flott unterwegs. Foto: Matthias Rietschel

Senioren fahren selbstbestimmt mit dem Elektromobil

Anzeige

Sachsen – Noch hat Carla Arnold den Lenker ihres kleinen Autos fest im Griff. Auch große Strecken bewältigt die 84–Jährige ohne Probleme. Doch sie ist Realistin. „Es kommt der Tag, an dem ich den Autoschlüssel abgeben werde“, sinniert sie. Was dann? Was, wenn sie den Wocheneinkauf nicht mehr tragen kann. Wie kann sie kurze Wege schnell erledigen? Zum Beispiel ganz mit einem praktischen E-Roller. Den lenkt die Seniorin ganz selbstbestimmt.

Keine Berührungsangst

Wer einen Pkw gefahren hat, der hat auch mit einem E-Roller kein Problem. Beherzt steigt Carla auf das Gefährt und nimmt den Lenker in die Hand. Schnell hat sie raus, wie der Motor anspringt und rollt vorsichtig übers Gelände. „Man sitzt ja wirklich bequem“, sagt sie erstaunt und versucht sich in einigen Kurven. Das gelingt ihr prima. Sie hat die Lage fest im Griff. „Der Roller ist schön stabil.“ Kein Kippeln, kein Balanceakt – so macht die Fahrt noch mal so viel Spaß. Nach einer entspannten Proberunde zieht Carla Arnold ein Fazit: „Wenn ich mich entscheiden müsste, ich würde den Roller nehmen. Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis absolut und ich bleibe mobil.“

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Wer das hier vorgestellte Elektromobil betrifft, der kann nicht nur eine kostenfreie Probefahrt buchen, sondern wird auch rundum beraten. Doch worauf sollte ich achten? Welche technischen Unterschiede gibt es eigentlich bei Elektromobilen? Zahlt die Krankenkasse? Welche Vorschriften gelten beim Fahren? Dazu finden Sie Antworten auf der Internetseite des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC).

Das Elektromobil „Faster“…

…ist ab sofort über SZ-Lebensbegleiter erhältlich – Probefahrten inklusive. Spätestens dann wird klar, mit diesem E-Roller ist man ganz wunderbar unterwegs. Denn es geht auf vier Rädern voran. Das Fahrgefühl ist deshalb ein sicheres.

Die Fakten:

  • Das Elektromobil „Faster“ ist 25 km/h schnell.
  • Bis zu 160 Kilogramm können transportiert werden.
  • Für den Einkauf gibt’s genügend Stauraum unterm Fahrersitz.
  • In vier bis maximal acht Stunden kann die Batterie ganz bequem an der heimischen Steckdose aufgeladen werden.
  • Zur Ausstattung gehört eine Blei-Säure-Batterie.
  • Eine Lithium-Ionen-Batterie kann für 300 Euro dazugekauft werden.
  • Der SZ-Lebensbegleiters bietet den „Faster“ zum Sonderpreis von 2.999 Euro.
  • Die Anlieferung des Fahrzeugs ist kostenlos.
  • Kostenfreie Inspektionen werden vor Ort beim Besitzer durchgeführt. Im Umkreis von 40 Kilometern rund um das Dresdner Stadtzentrum entstehen dabei auch für die Anfahrt des Service-Mobils keine Kosten. Außerhalb werden 50 Cent je Kilometer berechnet.
  • Ist das erste Jahr abgelaufen, werden die Service-Termine zum Sonderpreis von 36 Euro je Termin angeboten.

Katrin Fiedler

SZ-Lebensbegleiter Tipp:

Sie möchten einen „Faster“ ausprobieren?

  • Rufen Sie uns ganz unkompliziert unter an und vereinbaren Sie einen Termin. Telefonnummer: 0351/4864 2433.
  • Gern können Sie auch unkompliziert eine E-Mail an den SZ-Lebensbegleiter senden: [email protected]
  • Vergessen Sie nicht, Ihre Kontaktdaten zu erwähnen: Vor- und Familienname, Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer für einen Rückruf.
  • Gern setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und organisieren eine unverbindliche wie kostenfreie Probefahrt mit dem Elektromobil „Faster“.

Das könnte Sie auch interessieren

CDF Im Albertinum

C. D. Friedrich auf einen Blick

Der 250. Geburtstag von Caspar David Friedrich wird mit vielen Events und Austellungen gefeiert. Ein Überblick.

Weiterlesen →

Sekt Schloss Wackerbarth

Ganz diplomatisch!

Weinkenner Urich von Stipriaan schließt sich der Empfehlung für Botschaften an - und genießt einen Wackerbarth-Sekt

Weiterlesen →

Autorin Thea Lehmann

Tatort Sächsische Schweiz

Sie lieben Krimis? Dann gehen Sie mit Autorin Thea Lehmann in der Sächsischen Schweiz auf Verbrecherjagd.

Weiterlesen →