Suche
  1. Startseite
  2. /
  3. Gesundheit & Pflege
  4. /
  5. Aktionstag nicht verpassen!
Seniorin wird beraten
Lassen Sie sich beim Aktionstag des "sz Lebensbegleiter" beraten und informieren. Foto: Steffen Füssel

Aktionstag nicht verpassen!

Die Generation Ü60 zählt heute längst nicht mehr zum alten Eisen. Senioren wie Sie wollen aktiv den Ruhestand genießen. Sie reisen, besuchen Kurse, sind sportlich unterwegs. Werden Sie mit Krankheiten konfrontiert, dann möchten Sie selbstbestimmt entscheiden, welche Behandlungen  oder Alltagshilfen Sie in Anspruch nehmen.

Der „sz-Lebensbegleiter“-Aktionstag am 4. Mai  (9-17 Uhr) im Dresdner Haus der Presse (Ostra-Allee 20) gibt Ihnen einen guten Überblick, wie der Lebensabschnitt  nach dem Berufsleben gestaltet werden kann. Verschiedene Aussteller informieren auf einer kleinen Messe zu Themen, die von Seniorenbetreuung, Gefäßtherapie bis hin zu Sport- und Reiseangeboten reichen. Institutionen wie die Bürgerstiftung, die Seniorenakademie, die Stiftung Lichtblick und die Verbraucherzentrale präsentieren sich und ihre Angebote.

Die Messe wird von vier Veranstaltungen umrahmt.

10/11 Uhr: Rentenberater Christian Lindner beantwortet  Fragen zur Frühverrentung und Rentenabrechnung.

13 Uhr: Dr. Katja Daub von den City Apotheken berät zum Thema erholsamer Schlaf.

14 Uhr: Der Dresdner Dokumentarfilmer und Regisseur Ernst Hirsch zeigt seinen 1980 für das DDR-Fernsehen gedrehten Kurzfilm „Caspar David Friedrich in Dresden.

15 Uhr: Fachanwalt Frank Simon hält einen Vortrag über Patientenverfügung, Vorsorge und Testament. 

Als Gäste des Aktionstages können Sie an einer Führung durch das Archiv der Sächsischen Zeitung teilnehmen oder den Ausblick von der Dachterrasse über Dresden genießen. Gegen einen kleinen Obolus gibt es Kaffee und Kuchen, der Eintritt zum Aktionstag ist kostenfrei. 

Der „sz-Lebensbegleiter“-Aktionstag findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt – unter der Schirmherrschaft von Sozialministerin Petra Köpping. Ihr Grußwort für Sie:

Ministerin Petra Köpping. Foto: PR

Liebe Leserinnen und Leser

Die Bevölkerung in Sachsen ist deutschlandweit eine der ältesten, unter anderem wegen der gestiegenen Lebenserwartung. Damit steigt aber auch die Wahrscheinlichkeit, pflegebedürftig zu werden. Daher sind Veranstaltungen wie diese eine wichtige Quelle für Ideen und Ansätze für ein gutes Leben im Alter. Ich freue mich daher, auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft für den 2. Aktionstag „SZ-Lebensbegleiter“ übernehmen zu dürfen. Informieren Sie sich, tauschen sich aus und diskutieren Sie mit den Akteuren vor Ort, wie sich ein gutes Leben im Alter gestalten lässt.

Gutes Leben im Alter bedeutet neben Genuss und Zufriedenheit auch, im Bedarfsfall gut gepflegt zu werden. Ein Großteil der Pflegebedürftigen wird dabei von An- und Zugehörigen zu Hause liebevoll versorgt. Diese Menschen haben eine individuell wichtige, gesellschaftlich wertvolle sowie für den gesellschaftlichen Zusammenhalt relevante Aufgabe übernommen – verbunden mit Engagement und Energie, besonders aber mit Zuwendung und Fürsorge. Ihre Leistungen sind dabei für die Öffentlichkeit oft unsichtbar.

Mit unserer Veranstaltung im Rahmen der dritten „Woche der pflegenden Angehörigen“ möchten  wir daher den gesellschaftlichen Dank und Zuspruch ausdrücken und die Leistungen sichtbar werden lassen. Wir freuen uns auf viele Gäste aus dem Kreise der An- und Zugehörigen von Pflegebedürftigen. Diese Veranstaltung findet am Sonntag, 12 Mai von 10 – 17 Uhr im Ostra-Dome Dresden, Zur Messe 9, statt. Der Eintritt ist frei. Es gibt also damit gleich zwei wichtige Termine – und ich wünsche Ihnen sowohl beim 2. Aktionstag der SZ, als auch bei der zentralen Veranstaltung zur Woche der pflegenden Angehörigen des Sozialministeriums viele nützliche Informationen und interessante Begegnungen.

Ihre Petra Köpping, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Rucksack am Wegesrand

Auf Schusters Rappen

Weiterlesen →

Frau steigt mit Rollator in Bus

Rollator-Training für Bus und Bahn

Weiterlesen →

Gerösteter Blumenkohl-Pasta-Auflaiuf

Gerösteter Blumenkohl-Pasta-Auflauf

Koch Mirko Reeh empfiehlt einen Nudelauflauf mit Gemüse. Wen laden Sie dazu ein?

Weiterlesen →