Suche
  1. Startseite
  2. /
  3. Literatur und Genuss
  4. /
  5. Karottenkuchen für die Kaffeetafel
Torte und einzelnes Stück auf einem Teller
Ein Karottenkuchen schmeckt auch nach Ostern noch himmlisch gut. Foto: PR/to bikko

Karottenkuchen für die Kaffeetafel

Für die Dresdner Dinnershow von Magier André Sarrasani stellte TV-Koch Mirko Reeh viele Jahre die Menüs zusammen. Aus seiner Vorliebe für Desserts machte er nie ein Hehl. Deshalb wundert es nicht, dass Reeh auch fantastische Kuchen backen kann. Das Beste daran: Sie sind lecker, aber nicht kompliziert, wie sein Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting beweist.

Zubereitungsdauer: ca. 40 Minuten. Backdauer: ca. 50 min

Zutaten Karottenkuchen:

280 g Karotten, fein gerieben

120 g Walnüsse, gehackt

2 Eier

200 ml Sonnenblumenöl

180 g Zucker

220 g Mehl

1 EL Bratapfel Gewürz von Gewürz Guru

1 Päckchen Backpulver

Zutaten Frosting:

200 g Puderzucker

120 g weiche Butter

250 g Frischkäse

1 TL Bratapfel Gewürz von Gewürz Guru

Etwas Abrieb einer Zitrone

Zubereitung:

Für den Kuchen alle Zutaten sehr gut vermengen. In eine beschichtete Springform (22 cm) geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 50 Minuten Umluft backen. Danach abkühlen lassen.

Für das Frosting alle Zutaten in eine Küchenmaschine mit Schneebesen geben. 10 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit durchschlagen, bis alles schön cremig ist. Danach auf den Kuchen streichen. Fertig!

Das könnte Sie auch interessieren

Straßenschilder

Was kann der neue Bundes-Klinik-Atlas?

Der Bundes-Klinik-Atlas versteht sich als Hilfestellung bei der Wahl des richtigen Krankenhauses.

Weiterlesen →

Rucksack am Wegesrand

Auf Schusters Rappen

Der 13. Sächsische Wandertag lockt mit 22 Wanderungen ins Erzgebirge.

Weiterlesen →

Frau steigt mit Rollator in Bus

Rollator-Training für Bus und Bahn

Das Cossebauder ASB-Begegnungs- und Beratungszentrum lädt zum Mobilitätstraining ein.

Weiterlesen →